Hintergrundinformationen zu Nutri-Score

Nutri-Score  - das Wichtigste in Kürze, November 2021 (Dokument downloaden)

Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und andere nicht übertragbare Krankheiten (NCD) betreffen auch in der Schweiz immer mehr Menschen. Die Entstehung dieser Krankheiten hängt laut nationaler NCD-Strategie auch mit der Ernährung zusammen. Eine gesunde Lebens­mittelwahl ist bei dem wachsenden und unübersicht­lichen Angebot von verarbeiteten Produkten heute schwieriger denn je. Der wissenschaftsbasierte Nutri-Score hilft den Konsument:innen, diese Produkte einfach zu vergleichen. Deshalb unterstützt die Allianz Gesund­heit und Ernährung seine flächendeckende Einführung. (Weiter lesen...)


Nutri-Score - Grundlagenpapier, November 2021 (Dokument downloaden)

Der Nutri-Score ist eine freiwillige Kennzeichnung auf verpackten Lebensmitteln, die es Konsumentinnen und Konsumenten ermöglicht, Produkte rasch und unkompliziert miteinander zu vergleichen und eine gesündere Wahl zu treffen. (Weiter lesen...)


Grundlagen und Notwendigkeit, März 2019  (Dokument downloaden)

Auf der Rückseite der Lebensmittelverpackungen finden Konsumentinnen und Konsumenten eine detaillierte Nährwertkennzeichnung. Diese ist jedoch schwer verständlich und komplex. Als Ergänzung empfiehlt sich eine vereinfachte Kennzeichnung auf der Vorderseite. Bereits sind verschiedene Systeme auf dem Markt. Bekannt sind etwa der französische Nutri-Scoreunddas britische „Trafficlight“ (Ampelsystem), welche beide von staatlichen Instanzen entwickelt wurden. Diese beiden Systeme unterstützen die Konsumenten mit einer farbigen Nährwertkennzeichnung. Eine vereinfachte Nährwertkennzeichnung vorne auf der Packung ermöglicht den Konsumenten zu vergleichen und rasch zu entscheiden. Sie fördert ausserdemdie Konkurrenz zwischen den Herstellern, möglichst ausgewogene Rezepturen anzuwenden. (Weiter lesen...)